Chancen in der Krise

Jede Krise ist eine Chance” lautet ein altes chinesisches Sprichwort. Was wir in den momentanen Zeiten der Veränderung dringend brauchen ist, diese Chancen klarer zu sehen oder zumindest zu erahnen.

Und natürlich die Zuversicht, dass die Zukunft besser als die Vergangenheit werden wird.

Warum? Weil es immer schon so war …

Rückblickend erkennt jeder ganz gut wie jeder Schritt, jede Entscheidung und jede Schicksalswendung im Grunde genommen richtig und gut war. Manchmal dauert es ein wenig um sich das wieder bewusst zu machen, doch es ist ein universelles Prinzip, das immer und für jeden gilt. Und genau aus dieser Wahrheit lässt sich Kraft und Zuversicht schöpfen, damit wir wieder positiv nach vorne sehen können.

Erkennen von Gelegenheiten

In einem Durcheinander wie es derzeit in allen Ländern der Welt herrscht, sind diese Chancen und Gelegenheiten oft nur schwer zu erkennen. Der Kopf ist restlos überfordert das Chaos zu überblicken. Umso mehr sind wir gefordert auf unsere innere Stimme oder Intuition zu hören.

Sie mag manchmal irrational oder unrealistisch klingen, jedoch ist dieser innere Impuls unsere beste Orientierung. Denn hier bekommen wir simple Anweisungen, Schritt für Schritt unser Leben zu gestalten.

Grosse theoretische Konzepte sind unnötig, genauso wie die falsche Rücksichtnahme auf andere, mit der uns der Kopf so lange ausgebremst hat.

Diese neue Zeitqualität

… bringt ein Verständnis mit sich, dass das Glück und Wohlergehen jedes Einzelnen wichtig ist, denn nur dann kann es der gesamten Gesellschaft gut gehen. Nicht mehr grosse Systeme wie Wirtschaft, Politik oder Religionen sind von Bedeutung, sondern vielmehr die Initiative jedes einzelnen Menschen.

Intuitiv erkennen wir auch, dass wir im Prinzip alle das Gleiche wollen: ein gutes und glückliches Leben. Und es wird uns immer besser gelingen, wenn wir so (positiv) egoistisch sind, das für uns umzusetzen.

Wenn das jeder so machen würde ….

Das einzige Missverständnis, dass uns eigentlich im Wege steht ist, dass wir noch immer befürchten, dass das Glück des einen, das Unglück des anderen bedeutet.

Doch was, wenn genau das Gegenteil der Fall ist?

Was wenn Glück und Mut ( genauso wie Angst und COV19) ansteckend sind?

Was wenn diese weltweite Krise dazu da ist, dass jeder Einzelne beginnt mehr für sich selbst zu entscheiden?

Was wenn das diese grosse Chance für uns alle ist?

Das ist nämlich das, was uns viele alte Gelehrte und Weisen schon lange klar machen wollen.

Intuition statt Miss-Information

Dazu brauchen wir genau diese intuitive Orientierung und Selbstvertrauen. Das heisst, auch den Kopf abzuschalten, wenn er raucht. Sich wieder gut leben lassen und lernen, was und wie wir uns selbst glücklich machen.

Das schöne an dieser inneren Stimme ist, dass sie immer positiv und freundlich ist. Ja ich weiss, manche haben das Gefühl sie hätten da zwei Stimmen in sich, ein Engelchen und ein Teufelchen auf der anderen Schulter – ich meine immer das Engelchen.

Es gibt natürlich auch andere Bilder oder Wahrnehmungen um diese konstruktiven Impulse aus dem Inneren zu beschreiben. Im Prinzip gilt: „Folge dem guten Gefühl …“. Ist ja logisch – oder?

Hausverstand

Konsequent dem guten Gefühl zu folgen, muss unweigerlich zu guten Resultaten führen, anders geht es gar nicht. Doch das ist vielleicht ein Umgewöhnungsprozess für viele.

Wir haben gelernt uns von Druck und Schreckensszenarien antreiben zu lassen, um Schlimmeres zu vermeiden. Vieles davon war allerdings frei erfunden und völlig unrealistisch. Und meist hat es uns nicht viel gebracht …

Denn die wirkliche Kreativität und das Glück haben wir abseits davon ausgelebt und in der Stille wachsen lassen.

Die Chance

Jetzt muss sich doch jeder von uns fragen: „Wie war ich bislang am erfolgreichsten? Welche Strategien oder welche Vorgangsweisen haben mir am meisten gebracht?“

oder „Was würde ich gerne noch einmal erleben wollen?“

Dieses offene Feld Zukunft können wir jetzt mit genau diesen wertvollen Erfahrungen bepflanzen und gedeihen lassen. Anstatt von Obrigkeiten oder Wissenschaftlern Vorgaben zu bekommen, kann jetzt jeder Einzelne seinen individuellen Weg gehen. Intuitiv und mit Freude.

Tipps die intuitive Stimme besser zu hören

Nicht immer hören wir tatsächlich Worte oder können mit Gedanken diese Impulse einfangen. Viel häufiger spüren wir ein Ziehen oder eine Lust etwas zu tun.

Die Wahrnehmung wird umso stärker umso besser wir uns fühlen oder umso stiller der Kopf ist. Also helfen uns möglichst viele körperliche Aktivitäten und Erlebnisse, die das begünstigen:

  • Entspannung in jeglicher Form
  • lockere, freudige Bewegung
  • frische Luft und Natur
  • positive Leute
  • gesunde Ernährung
  • Musik oder Stille
  • Achtsamkeitsübungen

Post Author: Susanna

2 thoughts on “Chancen in der Krise

    Hampi

    (30. April 2021 - 9:20)

    Wieder einmal ein wunderbarer Beitrag. danke :-9

      Susanna

      (30. April 2021 - 11:57)

      Danke Hampi und ganz liebe Grüsse!

Schreibe einen Kommentar zu Susanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.