Magenta und andere Zeichen

Eine der meist unterschätzten spirituellen Fähigkeiten ist das Zeichen lesen. In schamanischen Ausbildungen wird es manchmal erwähnt, doch auch hier gibt es nur selten Anleitung um die Natur zu lesen.

Aber diese Hinweise der Natur wie Federn, Vögel, Fundstücke usw. Meine ich nur zum Teil. Sie verdeutlichen allerdings sehr gut, wie holistisch die Welt ist, also dass im Kleinen schon zu sehen ist, was sich im Grossen wiederspiegelt.

Magenta

Seit Jahren habe ich Probleme mit meinem Multifunktions-Drucker und kann nur Scannen und nichts mehr ausdrucken. Und seit längerer Zeit hatte ich vor ihn endlich reparieren zu lassen, weil mir das Wegwerfen von Dingen nicht besonders liegt. Besonders im Angesicht der Berge von Elektroschrott aus einigen Elendsvierteln in Afrika, auf die hemmungslos abgeladen wird.

Ja, ich bin ein bisschen ein Öko, weil mir die Umwelt einfach am Herzen liegt und ich mein Konsumverhalten ja ändern kann. Das empfinde ich einfach als logisch.

Es gibt einmal im Monat ein Repair-Cafe in der nächsten Stadt und endlich habe ich es letzten Samstag dort hin geschafft mit meinem Drucker. Der Werkraum war voller engagierter Nerds, Technikfreaks und geschickter Handwerker – einer netter als der andere. Hilfsbereit und auf Zack haben sie sich gleich um mein langweiliges Teil gekümmert, alle Register gezogen, getüftelt und recherchiert.

Nach zwei Stunden, einigen Snacks und Kaffees, hatten wir den Drucker so weit, dass er druckte, allerdings nur in Magenta.

Eine Antwort auf unzählige Fragen

Ich konnte nicht aufhören zu lachen – selbst jetzt schmunzle ich noch immer. Wie wahrscheinlich ist das, dass der Drucker ausgerechnet das macht? Also maximal 1:5 könnte man argumentieren, trotzdem ist ja etwas ganz anderes entscheidend: WAS HAT DAS MIT MIR ZU TUN? Was will mir das sagen?

Genau das hat mich im Inneren so sehr gekitzelt, denn es kamen plötzlich und intensiv ganz viele Impulse auf einmal. So etwas passiert selten, aber diesmal war es wie ein kleiner Wirbelsturm an Assoziationen in meinem Inneren, dass ich nicht aufhören konnte zu lachen.

Zum einen fühlte ich mich so wohl in dieser Werkstatt, dass es mir völlig egal war, was der Drucker druckt, die Begegnungen und die Energie waren einfach so wunderbar. Und Magenta war die Antwort auf so viele meiner Fragen, eine Bestätigung quasi: Es passt so wunderbar zu meinem Entschluss in nächster Zeit hauptsächlich Lomilomi ( hawaiianische Energie-Massage) anzubieten. Ausserdem wollte ich gerade mein Leben gravierend verändern, also warum nicht auch gleich die Schriftfarbe? Und ja ich hab mich da auch in jemanden verliebt … und wollte wissen ob das echt ist. Und da war noch vieles mehr, das damit beantwortet wurde …

Es ist noch immer schwierig das alles in Worte zu fassen, jedenfalls fühlte ich das Leben PUR durch meinen Körper kribbeln!

Bücher und Pauschalisierungen

Gerade wenn es um Symbole und Zeichen geht, zieht man gerne Nachschlagewerke zu rate. Das ist nur teilweise sinnvoll oder nützlich, weil in der Regel jeder abweichend Symbole oder Zeichen interpretiert. Diese Bildsprache ist nämlich individuell sehr verschieden, auch wenn es häufig – kulturell bedingt – auch viele Gemeinsamkeiten gibt.

Abgesehen von rein persönlicher Symbolsprache, gibt es bei der Deutung auch noch Abweichungen abhängig von der Situation oder Kombination mit anderen Zeichen oder Umständen.

Das Deuten ist also keine Wissenschaft, sondern viel mehr ein Handwerk, das man zur Kunst erheben kann. Das ist es auch was gute Handleser, Traumdeuter und Orakel auszeichnet. Diese geistige Wendigkeit auch die energetische Wahrnehmung mit den physischen Zeichen zu verbinden und in einen stimmigen Zusammenhang zu bringen.

Tiere und ihre Reaktionen

Da ich zwei Hunde habe, ist mir natürlich auch aufgefallen, dass sie je nach Klient oder Besuch ganz anders agieren. Und auch beim pferdebegleiteten Coaching wird das Verhalten des Tieres wie ein Spiegel für die eigenen Emotionen eingesetzt.

Also das Verhalten der Tiere zeigt unmittelbar welche Stimmung vorherrscht und sie weisen uns manchmal sogar lautstark darauf hin oder bringen uns dazu, sie zu verbessern. Ganz typisch ist es, wenn beim Reiten das Pferd zu fressen beginnt, weil man wieder Tagträumen nachhängt, anstatt präsent zu sein.

Natürlich wissen die naturverbundenen Schamanen, dass uns das Tierreich noch viel mehr sagen kann, nämlich auch in der Form von Orakel. Und mein hochverehrter Kräuterkundler Wolf Dieter Storl, erklärt auch ausführlich wie das selbst Pflanzen tun. Sei es im eigenen Garten, sei es zufällig am Wegesrand oder in anderer Form.

Unüberschaubarkeit

Genau diese Verwobenheit von allen Dingen, die uns begegnen, gerade auch Menschen oder scheinbar zufällige Bilder, versuchen wir zu verstehen.

Doch das ist schier unmöglich.

Das was zumindest mir derzeit möglich ist, ist genau zu beobachten und Häufungen wahrzunehmen. Also Wörter, die oft fallen, oder Dinge, die einem vermehrt ins Auge stechen, aber auch Erinnerungen, die einem plötzlich in den Sinn kommen.

Der Verstand will ständig Erklärungen oder Anweisungen, aber tatsächlich zeigen uns sehr viele unterschiedliche Zeichen, wohin unser Weg uns führt. Manchmal nur die kleinen, unmittelbar nächsten Schritte, manchmal die grossen Träume und Visionen. Sie alle fügen sich harmonisch in das Jetzt ein, wenn die Zeit dafür reif ist.

Alles Liebe, Susanna

… und oft erkennen wir auch erst lange im Nachhinein die wunderbaren Fügungen des Schicksals.

Post Author: Susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.