Erklärung für Hochsensibilität – HSP haben eine zusätzliche Intelligenz

 

Ich biete dir hier eine Sichtweise an, die aus eigenen Erfahrungen und Forschungen zusammen mit meinen hochsensiblen Freunden stammt. Also aus der Perspektive der Hochsensiblen, die sich wirklich tief und gründlich mit dem Thema befasst haben und eine ganz normale Sprache sprechen, nämlich Schweizerdeutsch ;-). Nein wirklich, wir sind ganz normal integrierte Menschen, Mütter, Lehrer und Spirituelle, die sich mit diesem Phänomen aus eigener Betroffenheit heraus, beschäftigt haben.

Warum gibt es so viele Hochsensible ( Kinder)?

Dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich:

-) wir zwingen Menschen heute nicht mehr so sehr sich anzupassen und hören ihnen mehr zu, lassen sie individuell und authentisch sein.

-) unser Lebensstil wird immer stressiger, also schneller, unpersönlicher und giftiger. Dagegen setzten sich Hochsensible laut zur Wehr und man nimmt sie vermehrt wahr.

-) es ist ein Entwicklungsprozess der Menschheit seine Intuition und seine „Antennen“ wieder vermehrt zu nutzen. Also weg vom Roboter und hin zum fühlenden Wesen und einer zusätzlichen Intelligenz: nämlich die des Er-Spürens von Wahrheit, Gesundheit und anderen Informationen.

Es gibt wahrscheinlich noch mehr Faktoren, falls dir dazu etwas einfällt, dann schreib mir doch einen Kommentar ( ganz unten).

Woher kommt diese Hochsensibilität plötzlich? 

Das ist wohl das grösste Missverständnis: die Sensibilität war schon immer da und ist in jeden vorhanden. Jeder Mensch wird mit diesem Sensorium geboren und hat es – je nach Lebensweg – mehr oder minder behalten können. Mittels Stress und Angst haben Bildungseinrichtungen und Erzieher allerdings jahrelang junge Menschen dazu gebracht diesen Teil von sich auszublenden oder zu verleugnen. Die Sensibilität wurde lächerlich gemacht und als Makel angesehen, als Schwäche, die uns zum Nachteil gereicht. Erst jetzt erkennen viele, dass sie eine Intelligenz in sich birgt, die die Lebensqualität aller Menschen verbessern hilft.

Aktuell beobachten besonders Mütter an ihren Kindern diese Fähigkeiten, als ob sie als Kinder nicht genauso gewesen wären. Vielleicht haben sie es bloss vergessen und diesen Teil von sich völlig verdrängt.

Wenn es uns gelingt Hochsensibilität als Gabe zu betrachten, werden sicherlich ganz viele Menschen ihre sensorische Wahrnehmung wieder aktivieren und vor allem für rechtmässig erklären.

Was bringt mir Hochsensibilität und wie kann ich sie nutzen?

Vereinfacht gesagt ist sie eine Antenne um für sich selbst herauszufinden, was einem gut tut, also was gesund ist. Unsere Gesellschaft lässt allerdings immer mehr Ungesundes zu:

  • Materielles: wir umgeben uns vermehrt mit chemischen Produkten, leben in deprimierenden Gebäuden und essen künstlich gezüchtete Nahrungsmittel. Das ist weder gut für Körper, Geist noch Seele.
  • Lügen und Miss-Information: es gibt immer mehr Fakten, Meinungen und Gerüchte und das immer schneller. Wir werden übermannt von Anforderungen und Wünschen an uns selber, denn wir sollen schön, reich und erfolgreich sein. Dabei wird dieser Druck hauptsächlich von der Werbung erzeugt, die mit ihren Wundermittelchen Geld machen möchte.
  • Soziales: unser Umgang miteinander wird immer feindseliger und aggressiver, immer härter, obwohl keine Not da ist. Mobbing und Neid wird gesellschaftsfähig, auch in der Politik und in den Medien. Doch in Wirklichkeit schaden wir uns selbst mit dieser Haltung, denn wir sind es die sich ärgern, die Angst haben oder hoffnungslos werden.

Hochsensible müssen genau diese 3 Bereiche geschickt angehen und ganz eigene Wege für sich finden, wie sie leben wollen. Sie werden voran gehen und allen zeigen, wie unsere bessere Welt aussieht, sie werden sie sogar einfordern.

Hochsensibilität als Gabe, als Hochbegabung

Es kommt ja noch ein ganz wichtiger Punkt dazu: diese Fähigkeit der Wahrnehmung ist ja auch eine zusätzliche Form der Intelligenz. Das heisst, vieles kann erspürt werden, was vorher unergründlich schien oder nur sehr aufwendig festgestellt. Wir haben früher manchmal von Intuition und Bauchgefühl gesprochen, heute merkt man, dass da viel mehr dahinter steckt und möglich ist.

Manche Hochsensible können sofort Informationen wahrnehmen, wie Lügen, Krankheiten oder Gift, wofür es sonst eine Reihe von aufwändigen Untersuchungen gebraucht hätte. Also wer seine Hochsensibilität wieder entdeckt, bekommt dadurch auch klarere Aussagen darüber, was für ihn gut ist. Das ist keine Laune, sondern eigentlich nur eine Abkürzung für komplexe Erklärungen.

Missverständnisse können dort auftreten, wo man zu schnell zu Pauschalisierungen neigt oder falsche Schlussfolgerungen zieht, aber das macht ja der Verstand (sic!). Deshalb ist gerade das Beobachten und langsame Denken sehr wichtig, denn dadurch bemerkt man solche Denkfehler und kann sie vermeiden.

Was tun, wenn man die eigene Hochsensibilität als Plage empfindet?

Es gibt eine ganze Reihe von Tipps, wichtig ist allerdings sich vor Augen zu halten: es ist ein Geschenk und jeder kann es schaffen damit besser zu leben als ohne!

Tipps für Hochsensible:

  • das eigene Selbstbild korrigieren: Du bist hoch-begabt und nicht schwach
  • du brauchst Ruhe und Meditation um den Kopf zu entspannen
  • finde Gleichgesinnte, die Lösungen haben ( keine Jammergruppen)
  • meide Stresssituationen so oft wie möglich, ohne schlechtem Gewissen
  • deine mentale Stärke trainieren: den Kopf ausmisten und Aufmerksamkeit auf Positives lenken
  • versuch deine Lebenssituation anzupassen an dich selbst und die eigenen Bedürfnisse
  • ignoriere dumme Aussagen und fiese Bewertungen anderer ( das ist am schwierigsten, aber nötig)

weitere Artikel zum Thema:

Test: Bin ich hochsensibel – ein HSP?

15 Anzeichen für mediale oder hochsensible Veranlagung

Unterschiede zwischen Hochsensiblen und Dramaqueens

Kinder von heute: hochbegabt, hochsensibel und spirituell


Hast du noch Fragen? Nur zu … in den Kommentaren kannst du alles reinschreiben, was du möchtest:

Post Author: Susanna

1 thought on “Erklärung für Hochsensibilität – HSP haben eine zusätzliche Intelligenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.