Test: Spinner oder Spirituell?

Es gibt etliche Situationen und Dinge die wir tun, die von der breiten Masse der Leute belächelt werden. Weil wir eben ein wenig anders sind. Trotzdem stellen wir uns auch selbst manchmal die Frage: was ist Einbildung und was ist echt? Die Angst abzuheben und zu einem versponnen Esoteriker zu werden, ist allgegenwärtig.

Ich habe für dich ein paar Dinge zusammengetragen, die meiner Meinung nach ganz normal für medial veranlagte Menschen sind. Darunter findest du auch meine persönliche Meinung was Müll ist und trotzdem in esoterischen Kreisen immer wieder weitergegeben wird. Vielleicht tut es dir ja gut die Wahrheit zu lesen, vielleicht regt es dich auch an.

Hier ein paar typische Dinge die Hochsensible automatisch machen:

  1. du sprichst mit Bäumen, Wolken oder Tieren. Manchmal auch mit Elementen oder anderen Naturwesen. laufen
  2. du spürst die Unterstützung der geistigen Welt und hast oft das Gefühl unbezwingbar zu sein.
  3. du kannst dich in die Rolle eines anderen versetzen und seine Energie ausleben.
  4. du machst Gedankenreisen zu Orten und in andere Zeiten
  5. du nimmst dich selbst manchmal als unendlich wahr, als ob du alles wärst, das existiert.
  6. in sehr dramatischen Situationen bleibst du manchmal völlig cool und beobachtest nur.
  7. manchmal musst du über diese grosse Illusion, dieses grosse Spektakel der Inkarnation lachen.
  8. du kannst dich ganz genau erinnern, wann du dich entschlossen hast dich dieser Gesellschaft anzupassen.
  9. du durchschaust Lügen und Unwahrheiten, manchmal sogar deinen eigenen Selbstbetrug.
  10. du spürst deine Verstorbenen bei dir und sie geben die Ratschläge und Unterstützung.
  11. was andere mühsam lernen müssen, fällt dir ganz leicht und es kommt ohne nachzudenken.
  12. du brauchst viel Schlaf und Ruhe um dich wohl zu fühlen.
  13. viele Dinge, die du anders machst, erscheinen dir völlig natürlich und logisch.
  14. dein Weltbild ist positiv und optimistisch, auch wenn dich andere vielleicht für naiv halten.
  15. dir werden oft grössere Zusammenhänge bewusst und erlebst deutlich die Zeichen des Schicksals.

Mythen, die Spinnerei sind:

  1. Das Böse ist eine grosse Macht, vor der du dich schützen musst und gegen die du kämpfen musst. Pq8grRP
  2. Wir sind alle Sünder, die Strafe verdient haben. ( vielleicht durch Taten aus früheren Leben)
  3. Es läuft vieles Falsch in dieser Welt, und schuld an allem Übel sind die grauen Mächte, die uns beherrschen wollen.
  4. Wir sind die Guten und die Welt wird untergehen, wenn wir nicht für das Gute mit allen Mitteln kämpfen.
  5. Es gibt reifere und ältere Seelen, die den anderen Unerfahrenen helfen müssen und du bist so eine alte Seele.
  6. Ein wahrhaft spiritueller Mensch entsagt völlig den materiellen Dingen, lebt also in Armut.
  7. Du musst aufpassen nicht ausgenutzt und unterdrückt zu werden, viele Menschen wollen dir dein Licht rauben.
  8. Es ist das Schicksal, das bestimmt ob du glücklich oder unglücklich bist und du kannst nichts dagegen tun.
  9. Der Tod ist eine Strafe Gottes, genauso wir Krankheit oder Verlust.
  10. Du bist auserwählt unter tausenden von Menschen und hast eine Gabe, die sehr selten ist. Deshalb fühlst du dich auch oft einsam und leidest.

Das sind nur einige, der Ego-Programme, die ich immer wieder lese oder höre. Sie sind unlogisch und ergeben keinen Sinn. Sie tun höchstens deinem Ego gut, das sich geschmeichelt fühlt oder Ausreden benutzen kann. Solche Denkmuster führen zu Glaubenskriegen, Streit und negativen Lebenshaltungen allgemein. Zur gelebten Trennung zwischen dir und der Welt. Das hat nichts mit Spiritualität zu tun, sondern vielmehr mit Ablehnung, Abwertung und Negativität. Aus solchen Überzeugungen entstehen erst die Taten, die wir böse oder schlecht nennen.

Aber keine Sorge, falls du einigen dieser Mythen aufgesessen bist, heisst das nicht, dass du ein hoffnungsloser Spinner bist. Du kannst einfach diese unsinnigen Ansichten revidieren, also überarbeiten und durch logischere, positivere ersetzten. Schliesslich wirst du merken, dass dich das näher zu dir selbst und zu deinem wahren Ich bringt.

 Wende  Cat-Wallpaper-768x432

Es ist an der Zeit mit den Spinnerein aufzuräumen und zu unserer wirklichen Spiritualität zurück zu kehren. Zu der Sichtweise die vielleicht utopisch oder naiv erscheint, aber viel mehr unserem kindlichen Ich entspricht. Und vor allem ist es an der Zeit die Angst bei den Hörnern zu packen und sie nicht wie eine Pestepedemie in der ganzen Bevölkerung grassieren zu lassen. Es gehören Techniken und Strategien unterrichet wie sich jeder einzelne selbst coachen kann, und sich selbst helfen kann. Wir müssen uns wieder daran erinnern, dass Geld und Materielles nur Spielzeuge sind und wir die Spieler. Es ist auch an der Zeit die positiven Entwicklungen zu sehen und sie zu unterstützen. Das gelebte Miteinander mit ALLEN Menschen wollen wir üben, und verständnisvoll für jeden Einzelnen sein. Vielleicht sollten wir wirklich Kinder an die Macht lassen, zumindest unser eigenes Inneres Kind.

7 Hunaprinzipien

Aus der hawaiianischen Philosophie und Weisheitslehre kommen diese 7 Prinzipien, die das Leben grundsätzlich beschreiben.

IKE – Die Welt ist so, wie du sie siehst

KALA – Es gibt keine Begrenzungen, alles ist möglich

MAKIA – Energie folgt der Aufmerksamkeit

MANAWA – Jetzt ist der Augenblick deiner Macht

ALOHA – Lieben bedeutet glücklich sein mit …

MANA – Alle Kraft kommt von Innen

PONO – die Wirklichkeit zeigt was wahr und richtig ist

Dies ist eine wesentlich spirituellere Sicht auf die Welt und ein guter Ersatz für etwaige Spinnereien….


Verwandte Blogartikel

Achtung: die 5 häufigsten Egofallen

15 Anzeichen für mediale oder hochsensible Veranlagung

Coaching um deine spirituellen Fähigkeiten zu entfalten


 

Post Author: Susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.