Sich selbstständig machen mit spiritueller Arbeit

Du wirst sicher von einigen belächelt werden, sobald du dich damit outest. Was ich am häufigsten gehört habe war : „Ja wenn du davon leben kannst, dann mach es. Ich habe da keine Ahnung von dem Zeug.“

Existenzangst: 😮

Lass dich davon nicht in die Irre führen, denn du lebst sowieso, existierst sicher, allerdings erfüllter und glücklicher. Zum Leben brauchst du Luft, Wasser, zu essen und Kleidung. Ja – und ein Dach überm Kopf.

Aber mal ganz ehrlich: ein spiritueller Lehrer, der reich ist und im Wohlstand lebt wirkt auf diese profanen Menschen ohnehin suspekt. Verdienst du zu wenig Geld mit deiner Tätigkeit, heisst es wieder du bist ein Illusionist. Kurz gesagt, du wirst es diesen Miesepetern nicht recht machen können. Also vergiss sie mal ganz schnell und verbanne all diese  negativen Gedanken aus deinem Kopf.

schmetterlingLebe deine Leidenschaft und sorge erst in zweiter Linie dafür, dass du hast was du brauchst. Du wirst bald merken, das sich viel überflüssiges Materielles von selbst erledigt und du genau so viel Geld verdienst wie du im Moment brauchst. Folgst du also selbst deinen eigenen Ratschlag „Im Moment zu leben, Im Hier und Jetzt“, dann wirst du auch das Vertrauen finden, dass alles richtig ist, wie es kommt.

Anderen erklären zu wollen was man macht, bleibt nach wie vor eine Herausforderung, weil sie ja mit ihrer Skepsis deine eigenen Zweifel wieder aktivieren könnten. Es ist aber auch nicht wirklich nötig. Versuch lieber dir gegenüber ehrlich und realistisch zu bleiben und erkenne das Positive an jeder Situation. Dann bleibst du auch am Lernen und Wachsen. Bleibst Wachsam.

Werbung und Marketing als Chance nützen!

😛 Werbung und ein wenig Marketing sind nicht nur meist notwendig, sondern können zu einem interessanten Prozess für einen selber führen. Denn die Herausforderung sich selbst darzustellen,  ist grösser als vorweg gedacht. Entweder versteckt man sich zu sehr hinter seinem Angebot, oder man hadert mit Fotos von sich selbst, von denen keines gut genug scheint. Kein Text wirkt ansprechend oder scheint die eigenen Persönlichkeit richtig wider zu spiegeln. Besonders Frauen sind durch ihre kritische Haltung sich selbst gegenüber sehr gefordert bei dieser Aufgabe.
Natürlich gibt es mittlerweile auch schon Coaches, Texter und Homepagedesigner, die dich dabei ein Stück weiter bringen und dir ein wertvoller Partner sein können. Trotzdem ist es nicht gerade einfach sich selbst im richtigen Licht zu präsentieren. Mein Ratschlag dazu: sieh deine Werbung als stetigen Lernprozess, nicht als eine Aufgabe, die du schnell abhakst und dich dann anderen Dingen widmen kannst. Marketing und Werbung gehören zur Arbeitsroutine wie Buchhaltung und Arbeitszimmer reinigen.

Mach dein Werbematerial so, wie du es gut finden würdest angesprochen zu werden, dann erreichst du ja genau die Leute, die zu dir passen. Die deine Sprache sprechen und das von dir erwarten, was du auch geben kannst. Das gleiche gilt für dein Arbeitszimmer: lass deinen Geschmack und deine Persönlichkeit einfliessen, bleib authentisch DU selbst. Alles andere wäre doch unsinnig.

Deine Vision 😎

osho1

Frag dich nicht WER du sein willst, sondern frag dich WAS du tun willst, dann wird alles viel einfacher. Mach dir Notizen, innere Bilder, und Stichworte. Sei dabei völlig unrealistisch, schliesslich ist die Zukunft ja auch noch nicht Realität geworden 😉 . Erfinde deine Tätigkeit und vor allem dein Wirken ganz nach deinem Herzen. Deine Vision hat eigentlich nichts mit deiner Selbstdarstellung in deiner Werbung zu tun. Allerdings wirst natürlich deine Visionen in deine Selbstdarstellung mit einfliessen lassen. Schon allein um dich durch deine eigene Persönlichkeit von anderen abzuheben.

Meditationen und schamanische Reisen eignen sich hervorragend um innere Bilder zu finden, die deiner Vision entsprechen. Denke so oft wie möglich an sie und freue dich auf deine Zukunft. Spür jetzt schon deinen Erfolg und lobe dich dafür.
So erschaffst du dir deine Zukunft: durch Aufmerksamkeit (daran denken) und Energie ( sich freuen).

Jeder, der dir deine Träume jetzt noch madig machen möchte, wird so für dich ein Ansporn zu beweisen, dass alles möglich ist, was du dir wünscht.
Benutze also deine mentalen Fähigkeiten genauso wie deine körperlichen um deine Unternehmung zur Wirklichkeit werden zu lassen.


 

Falls du persönliche Unterstützung möchtest, dann such dir einen Mentor oder Coach!

Solltest du im Raum Lenzburg AG sein, dann kann ich mich anbieten – siehe unter: Mentoring für deine Praxis >>


 

Post Author: Susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.