Susanna BELLONI

Gutes Medium oder Scharlatan? eine objektive Checkliste für dich

Einige objektive Kriterien, wie du die Qualität eines medialen Anbieters objektiv einschätzen kannst.

Es gibt dabei natürlich 3 Szenarien: Vor, während und nach einer Sitzung. Ich habe dir ein paar Qualitätsmerkmale angeführt, aber auch Dinge, die völlig unerheblich sind, und von denen man sich leicht blenden lassen könnte. Natürlich dürfen die absoluten NoGos nicht fehlen, denn es gibt auch dabei noch Unklarheiten.

Hier mein Video dazu, darunter findest du die Liste im Überblick und ganz unten einen Link um die Checkliste für dich herunter zu laden. Kommentare und Ergänzungen sind erwünscht!

 

Checkliste Scharlatane vs. Gute Medien

1) vorab Info:

Qualitätsmerkmale eines guten Mediums:

  • klare Kommunikation über Kosten und Zeitrahmen, Leistungsangebot.

  • Selbstdarstellung wirkt natürlich und menschlich normal.

  • Gibt Gelegenheit sich zu entscheiden und versucht nicht zu drängen.

neutral zu bewerten sind:

  • Zeitungsberichte oder Erfahrungsberichte auf der eigenen Homepage.

  • eigene Bücher, im Eigenverlag erschienene Litertur oder CDs.

  • berühmte Kunden oder berühmte Freunde.

Warnhinweise:

  • Darstellung als Kämpfer gegen das Böse, die Dunkelheit, graue Mächte.

  • Zu professionelle Fotos wie von einem Model ( auch ältere Leute!)

  • bizarre Themen, die unverständlich oder verworren klingen z.B. Verschwörungstheorien oder Beschreibungen von bösen Geistern etc.

2) Während der Sitzung:

Qualitätsmerkmale einer guten medialen Dienstleistung:

  • eindeutiger Beweis für medialen Kontakt ( der Kunde kann vertrauen)

  • verständliche Ausdrucksweise und Themen ( der Kunde wird abgeholt)

  • nützliche oder positive Botschaft ( dem Kunden erwächst Nutzen vom Kontakt)

neutral zu bewerten sind:

  • wenn das Medium zu viele Fragen über Fakten vorweg stellt

  • Pauschale Aussagen, die auf jedermann zutreffen. ( du stehst dir selbst im Weg, du bist so streng zu dir selbst, du bist recht sensibel)

  • tolle Geschichten über die geistige Welt oder frühere Leben

Warnhinweise:

  • manipulatives Verhalten, dass zu Mehrleistungen bewegen soll

  • Rügen, Schuldzuweisungen oder gar Schimpfen anderer Personen

  • negative, angsteinflössende Theorien über Seelen oder Wesen.

3) nach der Sitzung/Leistungserbringung:

Qualitätsmerkmale Kundenzufriedenheit:

– der Kunde hat eine lesbare Aufzeichnung in der Hand ( womöglich sollte der Kunde dies selbst einfordern, falls es nicht üblich ist wie bei Heilern etc.).

– die Botschaften und Hinweise sind für ihn stimmig und praktisch machbar.

– er fühlt sich danach besser und/oder entspannter.

neutral zu bewerten sind

  • tolle Zertifikate oder bunte Broschüren mit schönen Bildern vom Medium

  • Versprechen wie gratis Sitzungen, Sonderbehandlungen, Gutscheine etc.

  • Geschenke und Glücksbringer

Warnhinweise:

  • normal denkende Menschen halten die konkreten Aussagen des Mediums für völlig unpassend oder gar absurd.

  • der Klient hat das Gefühl er müsse das Medium noch einmal besuchen, weil er sich nicht alles gemerkt hat oder etwas falsch gemacht hat.

  • der Klient ist verwirrt und weiss nicht mehr, was er glauben soll.



Hier die Checkliste zum Download:  scharlatan_vs_medium



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.