Susanna BELLONI

BLOGPARADE: Erfinde dich neu!


blogparade_plain

Wer wärst du, wenn du die Wahl hättest?

Welche Fähigkeiten hättest du gerne und welche grossen Unternehmungen würdest du anpacken?
Gibt es vielleicht noch Erlebnisse in deinem Hinterkopf die gerne gelebt werden möchten?
Wie willst du gerne von anderen wahrgenommen werden?
Oder kämpfst du noch immer mit deinen alten Schwächen, die du einfach nicht los wirst?

Stell dir vor wir leben in einer Welt, wo du alles sein und erleben kannst, was du willst.
Es gäbe keine Begrenzungen, nichts wäre unmöglich, nichts unerreichbar. Du hättest keine Pflichten, keine Hindernisse und auch niemanden, der dich von irgendetwas abhält.
Stell dir dein Leben vor wie es ohne all diese Einschränkungen sein würde. Wenn Geld, Angst und Krankheit kein Thema mehr wären.

lass deiner Phantasie freien Lauf

Vor einigen Jahren gab es einen Film mit Jim Carrey, Bruce almighty. Bruce übernahm die Aufgabe von Gott und konnte alles einfach tun, was er wollte. Nach einigem Herumprobieren erledigten sich natürlich oberflächliche Wünsche wie von selbst.
Übrig bleiben dann die Sehnsüchte und Neugier auf ganz unbekanntes Terrain. Dinge die wir noch nicht kennen, noch nicht ausprobiert haben.
Spannend, nicht wahr?

Mach mit, schreib mit, trau dich toll

Mit jeder neuen Erfahrung erfindest du dich also neu, entwickelst eine neue Seite an dir oder probierst dich auf völlig neuen Wegen aus. Die Frage an dein Herz lautet also: was gibt es da noch und wohin als nächstes?

Dies ist eine offene Einladung an alle, die Lust haben sich zu diesem Thema mitzuteilen und sich gegenseitig zu inspirieren.
Es spielt keine Rolle ob du einen Artikel, ein Gedicht oder einfach nur ein paar Bilder posten möchtest, jede Form des Ausdrucks ist herzlich willkommen!

Details:
Die Blogparade startet am 14.4.2016 und läuft …
Dein Blogbeitrag soll einem Hinweis mit einem Link zu dieser Blogparade enthalten um dich zu vernetzen. Dann poste einen Link zu deinem Blogartikel in einem Kommentar unten oder schreib mir eine email mit dem Link zu deinem Beitrag. ( Natürlich kannst du auch auf Facebook etc. etwas posten, wenn du keinen eigene Blog hast in dem du veröffentlichen kannst.)

Ich freue mich auf dich! 🙂

P.S.: An alle die so bleiben wollen, wie sie sind: das ist völlig OK, aber was sind deine Träume und Visionen? 


 

Hier schon Mal die ersten Beiträge im Überblick:

Jörg Unkrig: Nö – er darf so bleiben wie er ist

Marie bloggt: Allerhand tolle Ideen, was sie noch so vorhat

Petra Michaela Pfeifer: taucht nach verborgenen Schätzen in ihrem Hinterkopf

Ludwig: Will einfach aktiv und bewusst leben

Thomas: Betrachtungen aus dem Blickwinkel eines Coachs

Andrea: Im Alltag mit Kindern bleibt kaum Zeit für sich

Ani: darf so bleiben wie sie ist

Dirk: Mein perfekter Tag

Marni: Erfinde dich neu – auf Reisen

Christine: Erfinde dich neu – Grenzenlos

27 Gedanken über “BLOGPARADE: Erfinde dich neu!

  1. Jörg K. Unkrig

    Liebe Susanna,

    sorry, ganz bestimmt nicht! Warum? Ich will so bleiben wie ich bin! Ich darf!

    Mehr dazu und warum es dann doch hierher passt unter:

    http://blog.unkrig-personalcoaching.de/wordpress/projekt-ich-blogparade/#more-924

    Früher war doch alles einfacher:
    Bis vor einigen Jahren ging unser Leben doch noch so: Geburt, kurze Kinder- und Jugendzeit, Schule, Beruf, Familie gründen und gut. Heute ist lebenslanges Lernen angesagt und Stimmen, die uns sagen, dass alles doch noch viel besser sein könnte: der Job, der Partner, das Leben, aber vor allem: wir selbst.

    Beste kollegiale Grüße

    Jörg

    P.S. Vielen Dank für den tollen Impuls, sich mit sich selbst zu beschäftigen, und deine persönliche Einladung!!

    1. Susanna Beitrags Autor

      Danke lieber Jörg, für deinen Artikel!
      Du hast natürlich etwas ganz Wichtiges angesprochen: wir sind eigentlich ganz in Ordnung, so wie wir sind. Klar doch!
      Eben deshalb können wir uns ganz tolle NEUE Dinge erleben lassen.

      Ich danke dir für diesen Impuls, auch ins das Hier-und-Jetzt zu sehen, und nicht nur in die Zukunft!

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Marie!
      Ja, eine Pippilangstrumpf steckt auch noch irgendwo in mir drinnen, mal sehen wann sie wieder einmal Ausgang bekommt 😉
      Danke für deine reflektieren Gedanken und Worte, denn sie machen richtig Spass!

  2. Petra Michaela Pfeiffer

    Liebe Susanna,
    mit ganz herzlichen Dank an Jörg K.Unkrig bin ich auf Deine Blogparade aufmerksam geworden. Ein schöner Impuls um über die eigenen Lebenspfade und Wahlfreiheiten nachzusinnen. Meine Gedanken dazu, lustigerweise auch von Pippi Langstrumpf inspiriert, wie Du Marie, sind hier: http://el-alma-rie-coachinghaus.com/wer-waere-ich-wenn-ich-die-wahl-haette-blogparade-von-susanna-belloni/
    Eine weiterhin schöne Zeit mit der Blogparade!
    Petra

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Petra, du Schatztaucherin!
      Du hast recht, es gibt noch so viele Träume und Sehnsüchte tief in uns drinnen, die wir schon vergessen haben.
      Es ist Zeit sich daran zu erinnern und sich wieder leben zu lassen, anstatt sich zu verhindern.
      Ganz herzlichen Gruss & Danke für deine Worte

    1. Susanna Beitrags Autor

      Lieber Ludwig!
      Danke für deine sensiblen Worte. Natürlich geht es mir persönlich mehr darum sich selbst zu gestatten ganz neue Dinge zu erleben. Dazu gilt es eben auch sich anders zu sehen, als bisher.
      Ich finde du hast ganz recht davor zu warnen, sich plötzlich in eine Phantasie-Realität zu flüchten oder gar nichts zu tun.
      Die Kunst liegt wahrscheinlich darin im Hier-Und-Jetzt zu bleiben und das Leben als interessantes Abenteuer zu betrachten.

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Thomaso!
      Herzlichen Dank für deinen Beitrag!
      Also ich bin ganz begeistert von deinen wirtschaftlichen Perspektiven auf die Marke „Ich“. Natürlich habe ich gar nicht das das Äusserliche gedacht gehabt, und es war mir gar nicht bewusst wie oft das gefordert wird.
      Wow!
      Echt spannend zu lesen!

      1. Thomas

        Hallo Susanna,
        das freut mich, wenn ich mit meiner Sichtweise eine neue Perspektive angeboten habe. So unterschiedlich blicken wir auf Themen, die wir als „selbstverständlich“ erachten, oder? Ich bin immer wieder begeistert von den neuen Welten, die mir meine Klienten zur Verfügung stellen.

        Herzlichst,
        Thomas

  3. Hans

    Pfui: Eine Blogparade starten. Links einheimsen. Und dann auf der eigenen Seite die Links auf „nofollow“ setzen.

    1. Susanna Beitrags Autor

      Hallo Hans!
      Das mit dem Link Tag „nofollow“ ist nicht absichtlich, sondern wird automatisch von WordPress so gesetzt. Nicht von mir.
      Ich fasse die Links ohnehin nocheinmal zusammen ( unterhalb der Einladung).
      Danke für deinen Hinweis, auch wenn er etwas netter hätte sein können …

  4. Alex L

    Hallo Susanna,
    ich habe mir mal die Mühe gemacht und deine Aktion in meinem Blogparaden-Blog unter http://www.blogparade.guru/2016/04/29/wie-waerst-du-wenn-du-die-wahl-haettest-blogparade/ aufgenommen. Falls du noch mehr Blogparaden startest, melde dich bitte bei mir via Kontakt dort auf der Seite. Dann kann ich etwas bei der Werbung und der Promotion helfen.

    Wer weiss, vielleicht nehmen noch mehr durch mich teil. Das weisst man nie 🙂 Dann mal weiterhin viel Erfolg mit dieser tollen Blogparade. Kann man sich mal überlegen, mitzumachen!!

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Alex!
      Vielen Dank für deine Mühe.
      Werde mir deine Seite gleich abspeichern!
      Lg aus der Schweiz

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Andrea!
      Bei deinem Artikel hatte ich gleich ein Bild im Kopf, wie du verwuschelt mit den Kindern durch die Fussgängerzone marschierst, und an einer top-gestylten anderen Mamma vorbei. Echt witzig!
      Aber ganz im Ernst: ich meine das Erfinden hat mehr mit dem Sich-finden zu tun. Also damit, sich selbst so zu sehen wie man wirklich ist und damit zufrieden zu sein. Ich denke, das ist dir extrem gut gelungen!
      Danke für deinen Beitrag.

  5. Ani

    Hallo Susanna!

    Ein tolles Thema hast du dir da ausgesucht und ich freue mich über den Denkanstoss, den du mir und deinen Lesern damit gegeben hast. Sowas schlägt in meinem Hirn wie eine Bombe ein und ich muss dann zuallerst die Gedankenspaghetti sortieren, damit am Ende ein halbwegs klares Bild im Blogeintrag entsteht.

    Obwohl ich keine Kinder habe, fiele es mir genau wie Andrea vom „Kinderalltag“ wohl sehr schwer, mich selbst zu erfinden 🙂

    Ich hoffe, du magst ihn lesen!
    http://www.a-83.de/2016/05/01/blogparade-erfinde-dich-neu/
    Viele liebe Grüße!
    Ani

    1. Susanna Beitrags Autor

      Hoi Ani!
      Schade, dass du nicht deine Träume, Sehnsüchte und Visionen mit uns teilen wolltest. Es wäre sicherlich inspirierend gewesen.
      Sorry, aber heut fällt mir nichts Charmantes mehr zum Margarine-Slogan ein …

      1. Ani

        Deine erste Frage im Eingangspost ist: „Wer wärst du, wenn du die Wahl hättest?“ – ein einprägsamer Satz, nach welchem ich mich innerlich gerichtet und reflektiert habe.
        Die eigentliche Frage in deinem Post farbig oder prägnant hervorzuheben wäre vielleicht eine kleine Hilfe für Blogparaden-Neulinge.

        Trotzdem danke für den Impuls und alles Liebe.
        Ani

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Dirk!
      Wow, da kommt man ja ordentlich ins Träumen, wenn man deinen perfekten Tag liest. Meiner sähe zwar ganz anders aus, aber des Feeling dabei wäre das gleiche: Gelassenheit, Zufriedenheit und Dankbarkeit.
      DANKE für diesen tollen Beitrag!

    1. Susanna Beitrags Autor

      Ciao Marni!
      Toll deine Zeilen! Jeden Tag bewusst seine Entscheidungen zu treffen, indem man in sich hinein hört und sich fragt, was man WIRKLICH will.
      Das ist es.
      Das und ein bisschen ver-rückt sein 😉

  6. Christine Radomsky

    Liebe Susanna,
    durch Zufall habe ich Deine Blogparade entdeckt. Danke für die Anregung! Du hast mich inspiriert, einen Blog-Artikel „Erfinde dich neu – grenzenlos?“ zu schreiben. Hier der Link: http://alcudina.de/2016/05/18/erfinde-dich-neu-grenzenlos/
    Die Fragen, die Du in der Blog-Parade stellst, verwende ich ähnlich in meinen Coachings. Allerdings bleibt es dann nicht bei den Träumen ohne Begrenzungen. Oft erleben Klienten dann einen Durchbruch, wenn sie es schaffen, reale von selbst gemachten Begrenzungen zu unterscheiden. Damit wird nachhaltige Veränderung möglich. Wenn ich auf Deine Website schaue, scheint mir, dass Du das auch so hältst :-).
    Bitte nimm meinen Artikel in Deine Blogparade auf. Es ist übrigens die erste Blogparade für mich – schnauf.
    Vielen Dank und herzliche Grüße aus Berlin
    Christine

    1. Susanna Beitrags Autor

      Hallo Christine!
      Herzlichen Dank für deinen ersten Blogparaden Beitrag!
      Ich fand es jetzt besonders witzig, dass du die zeitliche „Begrenzung“, die ich für diese Blogparade erfunden habe, einfach ignoriert hast. Toll!
      Solche Fristen sind eigentlich als Mittel gedacht um die Leute anzutreiben, die sonst ewig mit ihrem Geschreibsel nicht rausrücken würden oder daran ewig herumbasteln. Dabei ist diese Frist doch völlig unnötig!
      Ich habe das gleich geändert, denn eigentlich darf dieser, mein Impuls unbegrenzt genützt und angewendet werden, so wie jeder Lust dazu hat.
      Alles Liebe aus der Schweiz,
      Susanna